Archive

Archive for the ‘Politik’ Category

Konservative und die Personalpronomen

August 7th, 2017 No comments

Normalerweise schreibe ich ja in meinem Blog kaum über Politik, aber heute ist es mal wieder soweit.

Am Wochenende habe ich mir Joe Rogan’s Podcast mit dem Gast Ben Shapiro angehört (zum Podcast) angehört. Ben Shapiro ist in den USA ein bekannter konservativer Talking Head, der in Reden und Talk Shows den konservativen Standpunkt vertritt. Für mich als eher Progressiver ist es natürlich interessant zu hören, wie die “andere Seite” tickt. Häufig geht es mir dabei so, dass ich Aussagen als falsch empfinde, aber nicht spontan begründen könnte weshalb.

Einer der vielen Punkte des Gesprächs war auch Transsexualität. Ich bin kein Experte in Psychologie oder Medizin, war aber schon immer der Meinung, dass es mir keinen Zacken aus der Krone bricht jemanden mit seinem neuen Vornamen und den dazu passenden Personalpronomen (er/sie) anzusprechen. Ich kann mir vorstellen, dass es diese Leute nicht leicht haben, da brauche ich ihnen es nicht unnötig schwer zu machen. Shapiro’s Ansicht hingegen (explizit bezogen auf Bruce/Caitlyn Jenner) ist: “Das ist biologisch ein Mann, das bleibt ein Mann. Deshalb rede ich ihn als Mann an”. Damit verwehrt man natürlich den Wechsel des Geschlechts komplett, egal für wie “gelungen” die dazugehörigen Behandlungen und Operationen verlaufen sind.

Als Gegenargument würde ich allerdings den Namen ins Feld führen. Ben und Joe unterhalten sich fast drei Stunden lang und sprechen sich dabei mit den Vornamen an. Aber Moment: Ben und Joe sind gar nicht ihre Vornamen, das sind Joseph und Benjamin. Benjamin tritt überall als Ben auf, wenn andere Leute mit einem anderen Namen angesprochen werden ist das aber nicht OK? Das finde ich falsch.

Categories: Politik Tags:

OptOutDay in Frankfurt

August 7th, 2009 No comments

Wer mitmachen möchte beim OptOutDay kann das in Frankfurt sogar per eMail tun.

Ein formloses Schreiben an das Bürgeramt genügt: buergeramt.zentrale@stadt-frankfurt.de

Das kann ungefähr so aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit beantrage ich die Einrichtung einer Übermittlungssperre für die bei Ihnen hinterlegten Meldedaten über meine Person, gemäß §35 Hessisches Meldegesetz.

Sollte diese eMail dazu nicht ausreichend sein, möchte ich Sie bitten, mir mitzuteilen, welche Schritte dazu notwendig sind.

Mit freundlichen Grüßen,

WICHTIG: Gebt am besten eure Meldeadresse mit an, damit die freundlichen Damen vom Amt Eure eMail auch zuordnen können.

Categories: Politik Tags:

Xing stellt die Sonntagsfrage

August 5th, 2009 No comments

… und bekommt eine eindeutige Antwort.

xing_sonntagsfrage

@XING: Ihr wolltet die Piratenpartei ja unbedingt draußen lassen. Das kommt davon 😛

Categories: Politik Tags: