Las Vegas Odds erklärt

April 17th, 2017 No comments

Die Amerikaner machen Dinge ja gern anders. Das gilt für Temperaturen (Fahrenheit vs. Celsius), Längenmaße (Meile vs. Kilometer), Spritverbrauch (m/g vs. l/100km) aber auch Wett-Quoten.

Während deutsche Anbieter wie bspw. Bwin Quoten schlicht als Multiplikator angeben (bspw. 1,5 — 100 Euro Einsatz ergeben 150 Euro Auszahlung) sind in den USA die “Las Vegas Odds” verbreitet, die nach einem anderen Konzept funktionieren.

Basis für deren Berechnung ist immer ein Betrag von $100 (oder jede andere Währung).
Sind die Odds negativ (bspw. -500), so muss man $500 einsetzen, um $100 zu gewinnen bzw. man erhält bei Gewinn eine Auszahlung von $600 (Einsatz + Gewinn).
Sind die Odds hingegen positiv (bspw. +300), so gewinnt man $300 Dollar bei $100 Einsatz, was eine Auszahlung von $400 ergibt (Einsatz + Gewinn).

Während deutsche Quoten also von 1,01 zu 1 (bspw. Deutschland gewinnt gegen San Marino) bis stellenweise 5000 zu 1 (San Marino gewinnt die Fussball-WM 2018) gehen, gehen die Las Vegas Odds (zumindest theoretisch) von -10000 (entspricht 1,01 zu 1) bis 499.900 (entspricht 5000 zu 1). Die Skala hat dabei eine Lücke zwischen -99 und +99, die keinen Sinn ergeben, da der Gewinn kleiner als der Einsatz wäre. -100 und +100 sind beide equivalent für 2 zu 1.

Wenn ihr ein bisschen mit den verschiedenen Odds spielen wollt, gibt es bei OddsShark einen guten Rechner: http://www.oddsshark.com/tools/odds-calculator

Categories: Allgemeines Tags:

Neuer PGP-Schlüssel (0xB545B770)

January 1st, 2017 No comments

Alle zwei Jahre ist es Zeit für einen neuen PGP-Schlüssel.

Die neue Key-ID ist 0xB545B770 und ist der Nachfolger von 0xE5890855.

-----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
Comment: GPGTools - https://gpgtools.org

mQENBFhoURwBCACxkqG80WoFm23MTUnV/9InlANrUIQTqQo+31ef6vpqem6jsy91
+8AxtamLqOfPe6OpgGDSXwM5TuGT/JVR1tXDC3OborsIVhfaKqmby5XYEx+yuEqT
sx3+/XcxSeL8oxCDplP+LHrB+St/fFZguLmEf/cRdn1erJ4SeRfV9ei11IMui0Dx
uy0RRS+3Ks2lVECzQ1xB9mMrKZWM1ZFU49rOyMtKNYaaEliT0tdRyfekSvJ9lWdk
En1C5SOCt+JC/z9nikg2oP6hXNJtdktpfd9HpLPlPMenfLOem4HuLjXY+R+19ywk
l/+MtIDLNfGmyfxpM0mSqf3wQAU5jp2XSp2zABEBAAG0IlN0ZXZlIE1laWVyIDxl
bWFpbEBzdGV2ZS1tZWllci5kZT6JAT0EEwEKACcFAlhoURwCGwMFCQPBFYAFCwkI
BwMFFQoJCAsFFgIDAQACHgECF4AACgkQf7FK8rVFt3DExgf/dn9+6wyQmcrv0D/e
WhLHnyE3x7WhxYuzbBzBzSf3uqxQ6mHnSuNFe4jP2nX4KZopaML+95ZOhuW2C2TV
qBpwESW8IMNtu3doBLDQe55D5z/x/mBJLFCeGXSbWGATDAJ5h2/fk9Xfzq8SO8aW
tm3SX03YgJpasbx9geD64KLp2yFOI8zlkpv5c1cRM0RJX8myFjMgwGA6ZmPedbiP
zMFpDwdYnibZ+4AX1+RVXTqJVZydjTnSN1ICW6wCi0pioJ5N5Y2XXdfdDJaMtmsW
HnATIwectvjSojvop16YeMFV/6uDKo6Msu52HY4mSsozJLYO7HHwfmU5KAE9VXIm
BJSxq7kBDQRYaFEcAQgA5okvZzowPrKaTH+rYifYvZiPW9nH5FPGPktYtLyUNuNq
QIDzqTlVyoKXLNtyX6rGFgRroe/XjPHKHAKQhsiH5YKg0G7QEE474ytcNv1tjVWw
dJmYkquqvfcuzwcJ/2/m7r3pG+Kie43xA4mcV6da2EsX3idiQGrbwZEhGKNg/uQL
yMzAf/NCjXPUa7vL7RhT+zTDtSfLRxawl1EMCJjhQF+GDQYgEnnL2mxFTDWfu0Zq
19pSC9xSv88I9XdOkG9lEzwRadZDircAgBp38LdavRazZd5ZyeCjtfIiqU9a7n3s
QD2brkbFlp2Po3h2fSnAmh2KiCZEmjRrLpHGMqV+swARAQABiQElBBgBCgAPBQJY
aFEcAhsMBQkDwRWAAAoJEH+xSvK1RbdwqIEH/iN70sKxcv+tsZII5PROuTnQRyy3
vnbs5ZcAQTyz7NXyXWLddWjbxPBPsKvOqhGk389VMLapyFeXevqNALOSZRHWmd4q
1hxNfFmufeTachoAOdaROp2Sngh+cMxpuRZnWJcpNXegSOt1HnTql6HoFm/XwsWn
JOB462TwRyjcClxtWFAmfB0Z+CB6fWe532HlgtWUsOtgOtO67wAYk8LiP1y8zq63
t6qxhSeIONX3lM4GMoh1LoGnNVoHcD9eIJjoV005CCObJ5e0i18XIgSTmP2dwzlP
Yb3rqgVU7b8+1NNk2MgZGBBa0S/YIyrXC1z9CTFMbFnEmkomG0Ji57vuhA0=
=FT+O
-----END PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
Categories: Linux, Mac Tags:

Movie-Review: Sully

December 28th, 2016 No comments

Die Landung von US-Airways Flug 1549 auf dem Hudson River am 15. Januar 2009 war ja für sich schon filmreif. Dennoch dauerte es fast sieben Jahre, bevor die Geschichte mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt wurde. Den Plot kennt eigentlich jeder aus den Nachrichten: Die Maschine gerät kurz nach dem Start in einen Vogelschwarm, durch den beide Triebwerke ausfallen. Mit nur wenig Zeit und noch weniger Optionen entscheidet sich der Kapitän zu einer Notwasserung auf dem Fluß, bei dem es zwar ein paar Verletzte aber keine Todesopfer gibt.

Diese Geschichte zeichnet der Film nach und die Heldenrolle ist klar geregelt. Nun braucht eine spannende Geschichte aber auch einen Antagonisten. Hier haben die Drehbuchschreiber die Behörde für Flugunfalluntersuchung (NTSB) ausgewählt, die in der realen Welt eher Partner als Gegner der Piloten ist. Dieser Konflikt kann nicht über den ganzen Film tragen, weshalb noch einige kleiner Seitengeschichten aufgemacht werden (bspw. über die Militär-Vergangenheit des Kapitäns), aber wirklich mitreißen können diese einen auch nicht. In manchen Momenten dachte ich mir, dass dieser Film vielleicht als Dokumentation besser geworden wäre.

Der Film ist sicherlich kein Meisterwerk, hat aber auch keine echten Schnitzer. Die 96 Minuten vergehen eigentlich schnell: 6,5/10.

Sully (2016)
Sully poster Rating: 7.7/10 (42,673 votes)
Director: Clint Eastwood
Writer: Todd Komarnicki (screenplay), Chesley Sullenberger (based on the book "Highest Duty" by), Jeffrey Zaslow (based on the book "Highest Duty" by)
Stars: Tom Hanks, Aaron Eckhart, Valerie Mahaffey, Delphi Harrington
Runtime: 96 min
Rated: PG-13
Genre: Biography, Drama
Released: 09 Sep 2016
Plot: The story of Chesley Sullenberger, an American pilot who became a hero after landing his damaged plane on the Hudson River in order to save the flight's passengers and crew.
Categories: Filme Tags:

Bilderserie aus einem Video erstellen

October 23rd, 2016 No comments

Mit der Zeit sammeln sich auf einem NAS eine Menge Videodateien. Um einen besseren Überblick zu bekommen, was in jeder ist, kann man mithilfe von ffmpeg und ImageMagick eine Bilderserie erstellen.

Zunächst extrahiert mit ffmpeg hierzu eine Handvoll Frames in einem vordefinierten Abstand:

ffmpeg -i VIDEO.mp4 -r 1/30 -vf scale=-1:120 -vcodec png capture-%002d.png

Anschließend fügt man die so entstandenen Einzelbilder zu einer Übersicht zusammen:

montage -geometry +4+4 capture*.png video-thumbs.png

Fertig!

Categories: Linux, Mac Tags:

Movie-Review: Nine Dead

October 17th, 2016 No comments

Nine Dead wurde mir erst letztes Wochenende empfohlen, die Zusammenfassung war aber spannend genug, dass ich mich entschlossen habe, den Film schnellstmöglich zu sehen. Zwei (Sub-)Genres mag ich ja besonders: den Psycho-Thriller und Single-Location Filme. Nine Dead kombiniert beides. Der Startpunkt und die Aufmachung des Films ist dabei eine Mischung aus Cube und Saw, wenn auch mit deutlich weniger Blut.

Bevor ich mir den Film angeschaut habe, habe ich mir die Bewertung bei IMDb angeschaut: magere 5,5 von 10 Punkten. Warum dieser Film nicht deutlich mehr Punkte sammeln konnte zeigte mir erst dessen Ende. Der Film baut einen sehr schönen Spannungsbogen auf, kann diesen dann aber leider nicht sinnvoll abschließen. In den letzten 10 Minuten springt der Film förmlich von den Gleisen, als ob Drehbuchautor und/oder Regie ausgewechselt wurden. Sehr schade, denn so bleibt ein fader Nachgeschmack, von einem Film, der eigentlich eine Menge Potenzial hatte.

Insgesamt gerade noch sehenswert: 6/10.

Nine Dead (2010)
Nine Dead poster Rating: 5.5/10 (9,431 votes)
Director: Chris Shadley
Writer: Patrick Wehe Mahoney (screenplay)
Stars: Melissa Joan Hart, William Lee Scott, John Terry, James C. Victor
Runtime: 98 min
Rated: R
Genre: Crime, Drama, Horror
Released: 09 Mar 2010
Plot: Nine strangers are kidnapped and forced to figure out the connection they have to each other as one has to die every ten minutes.
Categories: Filme Tags: