Sun Certified Solaris 10 Administrator

Endlich habe ich mich mal hingesetzt, um meinen Solaris-9-Schein aus 2005 (meine Güte, ist das lange her…) auf den neuesten Stand zu bringen. Glücklicherweise gibt es für bereits zertifizierte Solaris-Admins eine schlanke Upgrade-Prüfung (310-203), die ich heute mit einem Score von 90% abgelegt habe.

Jetzt warte ich auf mein schönes neues Zertifikat und das “Sun-Certified” T-Shirt, das es im März für jeden erfolgreichen Prüfling gibt 😎

patchadd, ganz toll…

Solaris macht mich nochmal wahnsinnig. Nun habe ich jede Menge Zeit investiert, um herauszufinden, warum ein Programm trotz root-Rechen keine Patches erfolgreich installieren kann. Die Antwort fand sich schließlich in der Solaris 2.x FAQ:

http://www.science.uva.nl/pub/solaris/solaris2/Q5.59.html

Da SUNWjass den nobody-User selbstverständlich maximal beschneidet funktionieren viele Tests nicht mehr. Daher hilft nur:

useradd -o -u 0 -g 1 -c "patchadd braindamage" -d / -s /bin/true install
passwd -l install

Man sollte natürlich daran denken, diesen Account anschließend wieder zu löschen, zwischenzeitlich zu locken und über sshd_config auszusperren…