Home > Filme > Movie-Review: The Lobster

Movie-Review: The Lobster

January 18th, 2016 Leave a comment Go to comments

Eine Rezension zu “The Lobster” zu schreiben ist wirklich nicht leicht. Dieser Film passt kaum in die bekannten Kategorien und ist in vielen Bereichen sehr eigen. Sicherlich könnte man ihn als romantisches Drama beschreiben, das deckt aber maximal die Hälfte des Films ab. In der anderen Hälfte ist er dystopisch und verwirrend.

Zunächst scheint der Film in unserer Welt und Zeit zu spielen, es wird allerdings schnell klar, das es sich hier eher um ein Parallel-Universum handelt, als um die uns reale Gegenwart. Hier liegt auch einer der Stärken des Films: Er scheint auf vertrautem Gebiet abzulaufen, bricht dabei aber wiederholt die bekannten Regeln.

Letztendlich ist “The Lobster” ein Stück echte Filmkunst, Avantgarde, entrückt von jeder Beschreibung. Sehr zu empfehlen!

The Lobster (2015)
The Lobster poster Rating: 7.5/10 (13,210 votes)
Director: Yorgos Lanthimos
Writer: Yorgos Lanthimos, Efthymis Filippou
Stars: Jacqueline Abrahams, Roger Ashton-Griffiths, Jessica Barden, Olivia Colman
Runtime: 118 min
Rated: N/A
Genre: Comedy, Romance, Sci-Fi
Released: 11 Mar 2016
Plot: In a dystopian near future, single people, according to the laws of The City, are taken to The Hotel, where they are obliged to find a romantic partner in forty-five days or are transformed into beasts and sent off into The Woods.
Categories: Filme Tags:
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.
You must be logged in to post a comment.