Home > Linux, Mac, Solaris > In Place Editing mit Perl

In Place Editing mit Perl

Wer kennt das nicht, in diversen Dateien muss ein String geändert werden, weil sich bspw. IP-Adressen, Hostnamen, Pfade oder sonstiges geändert haben. Der UNIX-Altmeister arbeitet in diesem Fall mit sed, aber das mochte ich noch nie. Einer der Gründe dafür ist, das Solaris mal wieder sein eigenes, BSD-lastiges, sed hat, während Linux mit der GNU-Variante arbeitet. So kann man einfach nicht arbeiten…

Aber es gibt ja Hilfe: PERL. Perl ist nämlich Perl, auf Linux und Solaris. Daher macht man einfach folgendes:

perl -pi -e s/alter String/neuer String/ DATEI

Perl, your swiss army chainsaw, yeah!

Categories: Linux, Mac, Solaris Tags:
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.
You must be logged in to post a comment.